Das Okavango-Delta
Safari im Central Kalahari Game Reserve
Safari in Botswana
Malaria: Prophylaxe und Risiko in Botswana
Safari im Chobe Nationalpark
Sehenswürdigkeiten in Botswana
Gaborone, Hauptstadt von Botswana

Botswana – Botsuana: Urlaub, Safari, Rundreise

Willkommen in Botswana

Botswana, oder Botsuana, fasziniert durch seine unberührte Wildnis mit gegensätzlichen Landschaften, einer großen Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen und die ursprüngliche Natürlichkeit, die sich das Land bewahrt hat. Die amtliche deutsche Schreibweise lautet Botsuana, da aber der Ausdruck Botswana weitaus geläufiger ist, wird er auch in unseren Ausführungen vornehmlich verwendet.

Wer nach Botswana reist, der macht nicht einfach Urlaub, der begibt sich zu den Wurzeln der Natur- und Tierwelt, der entdeckt sich selbst neu und lernt vieles dazu. Die Gewaltigkeit der Eindrücke hält lange an und verändert auch den Blick auf den eigenen Alltag. Für die Reise in die Republik im südlichen Afrika sollte sich der Besucher viel Zeit nehmen, mehrere Wochen oder sogar ein Monat sind einzuplanen, schon deswegen hebt sich eine Botswana-Rundreise vom herkömmlichen Urlaub ab. Eine profunde Organisation ist hier das A und O.

Informationen über Botswana

Ein besonderer Schmetterling im Okavango-Delta

Ein besonderer Schmetterling im Okavango-Delta

Südafrika, Sambia, Simbabwe und Namibia grenzen an den afrikanischen Binnenstaat Botswana, in dem ca. 2 Millionen Einwohner leben. Botsuana umfasst eine Fläche von 582.000 Quadratkilometer, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum bildet die Hauptstadt Gaborone ab. Die Wirtschaft wird durch die Diamantenindustrie und den Tourismus geprägt, wobei gerade in den Bereichen der Nationalparks und Schutzgebiete eher der sanfte Tourismus gepflegt wird, was letztendlich der Landschaft und den Tieren zugutekommen soll. Am 30. September 1966 erreichte das Land seine Unabhängigkeit und mit diesem Tag brach auch eine neue Zeitrechnung in Bezug auf die Erhaltung der einzigartigen Flora und Fauna an, viele Nationalparks und Reservate wurden seither in Leben gerufen bzw. erweitert und umstrukturiert.

Botsuana – Weite Landschaften von kontrastreicher Schönheit

Elefanten in Botswana

Elefanten in Botswana

Je nach geographischer Lage zeigt sich Botswana im Landschaftsbild mit starken Kontrasten. Fast 80 % des Landes werden durch die Kalahari bestimmt, deren Markenzeichen Dorn- und Grassavannen sind, aber auch einzigartige rote Dünen versetzen den Besucher in Erstaunen. Salzpfannen, die ausgetrockneten Überreste eines gigantischen Binnensees, der in früherer Zeit das Land bedeckte, jahrtausendealte Affenbrotbäume, Mopane- und Akazienwald, seltene Blühpflanzen oder Papyrus erstrecken sich über verschiedene Gebietsregionen im Land. Das Okavango-Delta im Nordwesten zählt zu den absoluten Highlights in Botswana und gilt als größtes Binnendelta der Welt, welches das Kalahari-Becken mit einer Fülle an Kanälen, Lagunen, Seen, Inseln und Sümpfen überzieht.

Ein echter Geheimtipp für Safari-Reisen

Safari - Krokodile gehören zu den Fotomotiven

Safari – Krokodile gehören zu den Fotomotiven

Südafrika, Tansania oder Kenia sind nach wie vor die klassischen Reiseziele für Safari-Freunde. Botswana ist anders, nicht nur landschaftlich sondern auch von der Atmosphäre her. Lauten Tourismus und eine Infrastruktur, die nicht umweltkonform geht, sind in diesem Land nicht zu finden. Vielmehr zeigt sich die Ursprünglichkeit des Lebens in allen Facetten. Das bedeutet zwar nicht, dass auf Komfort und auch Luxus verzichtet werden muss, aber im Vordergrund steht das Erlebnis der unberührten Wildnis.

Zahlreiche Safari-Arten stehen für Botswana zur Auswahl, wer intelligent plant, der kann sich selbst eine Rundreise zusammenstellen oder sich an Veranstalter wenden, die Rundreisen durch das Land anbieten. Das Land im zenrtralen Südafrika offenbart sich als Abenteuer, bei dem Mut, Ausdauer, Begeisterung gefragt sind, denn diese Eigenschaften werden mit einmaligen Eindrücken belohnt. Zahlreiche Nationalparks erlauben den ungetrübten Blick auf Wasser, Savanne, Sand, gigantische Tierherden und seltene Tierexemplare.

Rundreise durch Botswana

Okavango Delta - Luftaufnahme

Das Okavango-Delta – Luftaufnahme

Organisierte Rundreisen konzentrieren sich meist auf den Westen, das Zentrum und das Okavango-Delta, da diese Landregionen besonders viel Abwechslung und vor allen Dingen herrliche Tierbeobachtungen bieten. Die Zahl der Reiseveranstalter, die sich auf Rundeisen spezialisiert haben, ist in den letzten Jahren zunehmend gestiegen. Die Unterkunft zeigt sich meist mit luxuriösen Lodges inmitten von Wasser-, Savannen-, oder Sandlandschaften oder direkt in den Nationalparks. Alternativ dazu kommt auch eine Botswana-Rundreise in Eigenregie in Frage, die jedoch eine intensive und frühzeitige Planung erfordert. Camps und Campingplätze bieten die einfache Unterkunft, unterstreichen aber auch den Charakter einer Safari besonders gut.

Jede Menge Zeit sollte zur Verfügung stehen, wenn alle Highlights im Land angesteuert werden möchten. Dazu gehören z.B. das Okavango-Delta, Nationalparks, Game und Wildlife Reserves, historische Stätten und die beliebten Safari-Städte wie Maun oder Kasane.

Nationalparks und weitere Sehenswürdigkeiten in Botswana

Die Naturschutzgebiete in Botswana, die das Ziel einer jeden Safari-Reise sind, werden in Nationalparks, Games Reserves und Wildlife Reserves kategorisiert. Als bedeutende Stationen, die auf einer Safari-Rundreise durch das Land anvisiert werden können, gelten: Central Kalahari Game Reserve, Chobe Nationalpark, Makgadikgadi-Pans und Nxai-Pan-Nationalpark, Kgalagadi-Transfrontier-Nationalpark sowie das Moremi Game Reserve im Okavango-Delta.

Ein weiteres typisches Safari-Motiv: das Warzenschwein

Ein weiteres typisches Safari-Motiv: das Warzenschwein

Löwen, Elefanten, Antilopen, Flusspferde, Hyänen, Geparden, Giraffen, Leoparden, Nashörner, Springböcke, Steppenzebras, Wildhunde, Warzenschweine sind in großen Herden zu beobachten. Mehr als 500 verschiedene Vogelarten fühlen sich ebenfalls in der grandiosen Landschaft Botswanas wohl, darunter Strauß und Flamingo.

Neben dem Okavango-Delta wartet mit den Tsodilo Hills ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe in Botswana. Mehr als 4.000 Felsmalereien sind an diesem antiken und mystischen Ort zu besichtigen. Abenteuer und Nervenkitzel pur versprechen auch die beeindruckenden bizarren Gcwihaba-Höhlen im Grenzgebiet zu Namibia. Der Tuli Block im Osten mit der salomonischen Mauer, Mini-Canyons und einem reichen Wildtierbestand reiht sich in die Must-Sees von Botswana nahtlos ein.

Traditionelle Volksstämme in Botswana

Bevölkerung von Botswana

Herzliche Menschen in Botswana

Auch das Bild vom Menschen kann sich in Botswana verändern, wenn sich Safari-Reisende näher mit den ansässigen Volksstämmen beschäftigen. Die San nehmen als Jäger und Sammler eine große Rolle im Land ein, daneben finden sich etliche andere Kulturen. Ein Besuch in traditionellen Stammesdörfern ist mit erfahrenen Guides möglich und bietet Einblicke in ein Leben, das sich durch Einfachheit, Minimalismus und Ursprünglichkeit kennzeichnet und das wir heute vielleicht nur aus Filmen oder Erzählungen kennen. Back to the roots könnte hier das Motto lauten, das bei dem einen oder anderen auch die Sicht auf die eigene Lebensweise beeinflussen kann.

Lust auf Botswana?

In unserem Blog möchten wir das Land, die Städte, die Menschen, Naturschutzgebiete, Tiere, besondere Sehenswürdigkeiten, Safarimöglichkeiten genauer betrachten. Interessierte finden Informationen in vielseitiger Ausführung und stetig ergänzt durch weitere spannende Themen über:

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von Botswana und finden Sie heraus, ob eine Safari in Botswana ein Erlebnis sein kann, das Ihr Interesse weckt.